Suchfunktion

Behandlungsabteilung (Zentrale)

Die Behandlungsabteilung ist eine Wohngruppe mit 17 Haftplätzen, die seit Mai 1998 besteht. Die Unterbringung in der Wohngruppe dient vorrangig dem Ziel in einem therapeutischen, d.h. auf Veränderung ausgerichteten Umfeld soziale Verantwortung einzuüben. Dies geschieht insbesondere durch die Förderung einer eigenverantwortlichen Übernahme von Aufgaben in der Wohngruppe und wenig Möglichkeiten zum sozialen Rückzug. Ein spezielles Gruppen-, Freizeit- und Sportangebot dient neben dem Sozialen Training und dem Einüben einer kreativen Freizeitgestaltung auch der Förderung der Behandlungsmotivation durch Sport und Entspannung. Im Übrigen bestimmt der Vollzugsplan weitere notwendige Behandlungsmaßnahmen. Ein spezieller Arbeitsplatz ist nicht vorgesehen.
Aufgenommen werden Gefangene, die mit sich in ihrer sozialen Umgebung Schwierigkeiten haben, die im Zusammenhang mit ihrer Straffälligkeit stehen und deshalb diesbezüglich einer besonderen Beobachtung, Anleitung bzw. Behandlung bedürfen. Ausgeschlossen ist die Aufnahme von Gefangenen, deren Fähigkeit und/oder Bereitschaft sich auf die Behandlungsgruppe einzulassen fehlt (z.B. Gefangene mit ausgesprochen krimineller, sozialfeindlicher Denkweise oder anderen stark ausgeprägten psychischen Störungen).
Außerdem werden Sexualstraftäter aufgenommen, die am Behandlungsprogramm für Sexualstraftäter des Psychologischen Dienstes teilnehmen und ebenso einzelne Gefangene, die aufgrund ihrer Persönlichkeit Gefahr laufen, im üblichen Regelvollzug unterzugehen.

Fußleiste