Suchfunktion

ANGEBOTE FÜR SUCHTMITTELABHÄNGIGE GEFANGENE
in der Jugendstrafanstalt Pforzheim

Drogenberatung (Einzelberatung) der „Aktionsgemeinschaft Drogen e.V.“

Personalkapazität :
Eine volle Personalstelle verteilt auf 20 Stunden durch zwei MitarbeiterInnen der Drogenberatungsstelle
Inhalte:
Vermittlung der Jugendstrafgefangenen in stationäre , teilstationäre und ambulante Therapien
Betreuung von suchtmittelabhängigen Gefangenen während der Haft

Therapievorbereitungsgruppe der „Aktionsgemeinschaft Drogen e.V.“

Häufigkeit:
Erstreck sich über einen Zeitraum von 8  Wochen
Teilnehmer:
Maximal 12 Jugendstrafgefangene, die den Wunsch haben, eine Drogen- oder Alkoholtherapie zu absolvieren
Inhalte:
Informationen  und die Vorbereitung auf eine stationäre Drogen-oder Alkohltherapie.

Selbsthilfegruppe der Anonymen Alkoholiker

Häufigkeit:
Vierzehntägig, ca. 1,5 Stunden
Teilnehmer:
8 – 10 Teilnehmer
Gruppenleitung:
Drei ehrenamtliche Mitarbeiter der Anonymen Alkoholiker (AA)
Inhalte:
In gemeinsamen Gesprächen werden Erfahrungen mit der Sucht und mit der Abstinenz vom Alkohol an andere weitergegeben. Dadurch hilft man sich und dem anderen, vom Alkohol als Suchtmittel loszukommen.


 

Fußleiste