Suchfunktion

1. Besuchszeiten:

Einlassende eine Stunde vorher !

Montag:

  • 13:00 Uhr - 17:00 Uhr
  • 18:15 Uhr - 20:15 Uhr

Dienstag:

  • 08:00 Uhr - 11:00 Uhr
  • 12:30 Uhr - 16:30 Uhr

Mittwoch:

  • 07:00 Uhr - 11:00 Uhr
  • 12:30 Uhr - 14:30 Uhr

Samstag und Sonntag: (nur an jedem 1. Wochende im Monat)

  • 08:00 Uhr - 11:00 Uhr
  • 13:00 Uhr - 17:00 Uhr



  2. Besuchserlaubnis:

Sie müssen vor dem Besuch als Besucher eingetragen und damit zu Besuch zugelassen sein.

Wichtig: dies kann nur der Gefangene selbst beantragen !



  1. Besuchsanmeldungen:

Sie sind auf Antrag des Gefangenen zum Besuch zugelassen, dann können Sie

einen Besuch vereinbaren.

Dies kann der Gefangene selbst ebenfalls per Besuchsantrag.



Wichtig:

  • Vereinbaren Sie den Besuch mindestens eine Woche vor dem beabsichtigten Besuchstermin.
  • Kommen Sie auch zum Besuchstermin selbst eine halbe Stunde früher, um alle Formalitäten erledigen zu können.

 

2. Häufigkeit der Besuche:

  • Gefangene ohne Besuchsausgänge und Urlaube je Monat
    > pro Monat drei Stunden Besuch
  • Gefangene mit einem Besuchsausgang oder Urlaub je Monat
    > pro Monat zwei Stunden Besuch
  • Gefangene mit zwei Besuchsausgängen oder Urlauben je Monat
    > pro Monat eine Stunde Besuch



3. Anzahl der Besucher:

Je Besuch maximal drei Besucher.
Kinder bis (einschließlich) zwei Jahren bleiben unberücksichtigt.



4. Kontrolle und Sicherheit:

Besucher werden durchsucht.
Nicht erlaubte Gegenstände sind in den vorgesehenen Schließfächern im Besucherwarteraum einzuschließen.

Wichtig:
Besuche können verboten werden, wenn die Sicherheit und Ordnung der Anstalt gefährdet ist; als milderes Mittel kann auch angeordnet werden, dass Besuche nur noch im Besucherraum mit Trennscheibe zulässig sind.

Das Einbringen, sowie die (versuchte) Übergabe unerlaubter Gegenstände stellen eine Ordnungswidrigkeit dar (§115 OwiG). Straftaten und Ordnungswidrigkeiten werden zur Anzeige gebracht.



5. Übergabe von Nahrungs- und Genußmitteln und andere Gegestände beim Besuch:

Sie dürfen bei jedem Besuch für den Gefangenen aus den aufgestellten Automaten

  • Zigaretten und Tabak oder
  • Süßigkeiten sowie
  • Getränke

entnehmen.

Wichtig:
Pro Besucherstunde ist ein Einkauf in Höhe von 10,00 € möglich.

Getränke darf der Gefangene nicht in seinen Haftraum nehmen.



6. Rauchverbot:

Im Besuchsraum ist das Rauchen verboten.



7. Sonderbesuche:

Sonderbesuche können nur zugelassen werden,

  • wenn sie die Behandlung oder Eingliederung des Gefangenen fördern oder
  • persönlichen, rechtlichen oder geschäftlichen Angelegenheiten dienen, die nicht vom Gefangenen schriftlich erledigt, durch Dritte wahrgenommen oder bis zur Entlassung des Gefangenen aufgeschoben werden können.

Die Genehmigung hierfür erteilen der Leiter der Besuchsüberwachung, die Fachdienste oder die Anstaltsleitung auf schriftlichen Antrag.

 

Fußleiste